Über den Verein

Broschuere zum Verein

Rumi imPuls e.V. ist nach dem großen Dichter und islamischen Mystiker Dschelaladdin Rumi benannt, der 1219 als Kind gemeinsam mit seiner Familie aus Balch im heutigen Afghanistan wegen den Mongolen flüchten musste. Sie ließen sich in Anatolien nieder. Konya, das alte Iconium in Zentralanatolien, zog damals zahlreiche Flüchtlinge aus dem ostpersischen Raum an.

In Konya gründete er die tanzenden Derwische und zu seinen Schülern gehörten Frauen und Männer gleichermaßen. Außerdem machte er zwischen den Religionen keinen Unterschied. An seinem Unterricht nahmen Christen, Juden, Muslime etc. teil.

Die Mitglieder des Vereins Rumi imPuls e.V. sind zusammengekommen um das solidarische Zusammenleben aller in Deutschland lebenden Menschen – seien sie mit oder ohne Migrationshintergrund – zu verbessern. Wir möchten die Partizipation, die Integration und die Inklusion von Minderheiten jeglicher Art (Religionen, Kulturen, Nationalitäten etc.) in der deutschen Gesellschaft festigen und ausbauen.

Erfahren Sie mehr über den Verein…

Unternimmst Du die Dinge aus dem Herzen heraus, fühlst Du einen Fluss von Freude durch Dich hindurchströmen.

Dschalāl ad-Dīn Muhammad Rūmī

Projekt: Extremismusprävention durch Aufklärung mit Schwerpunkt auf politischer und sozialer Bildung

Der Verein Rumi imPuls e.V. führt hessenweit das Projekt “Extremismusprävention durch Aufklärung mit Schwerpunkt auf politischer und sozialer Bildung” durch.

Flyer zum Projekt

Das Projekt fußt auf vier Säulen:
• Kultur: Annäherung an die europpäische Entwicklung
• Gleichberechtigung: Freundschaft, Liebe und Sexualität in einer gleichberechtigten Vielfaltsgesellschaft
• Religion und Ethik: Leben in einer Vielfaltsgesellschaft mit Toleranz, Partizipation und Religiosität
• Flora und Fauna: Sensibilisierung für Natur und Umwelt

Die wichtigsten Bausteine des Projekts sind:
• Erlebnispädagogische Veranstaltungen für die Zielgruppe der UMAs und junge Geflüchtete
• Gruppenberatungen für die Zielgruppe der UMAs und junge Geflüchtete
• Einzelberatungen für die Zielgruppe der UMAs und junge Geflüchtete
• Sozialisationssensible Fortbildungen für SozialarbeiterInnen in Jugendeinrichtungen
• Fortbildungen für MultiplikatorInnen
• Vermittlung zwischen SozialarbeiterInnen und Jugendlichen

Förderung des Projekts “Extremismusprävention durch Aufklärung mit Schwerpunkt auf politischer und sozialer Bildung”

Erfahren Sie mehr auf der Webseite zum Projekt…


Projekt: Menschen stärken Menschen

Seit dem Jahr 2019 nimmt Rumi imPuls e.V. am Bundesprogramm “Menschen stärken Menschen” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil.

Möchten auch Sie sich sozial engagieren und die Integration von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft vereinfachen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und werden Sie Pate!

Sind Sie neu in Deutschland angekommen und benötigen eine Bezugsperson, die Ihnen bei der Orientierung in dieser Gesellschaft hilft? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und werden Sie Mentee!

Erfahren Sie mehr auf der Webseite zum Projekt…


Projekt: Stadtteilbotschafter für FFM Oberrad – Brothers FC

Der Verein bemüht sich, junge Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen. Deshalb konnten wir auch nicht die Bitte von Sulub abschlagen, als er uns mitteilte, dass er gerne Stadtteilbotschafter in Oberrad werden möchte. Er möchte einen Internationalen Fußballverein errichten, der für jeden offen steht: egal wo er oder sie herkommen mag. Wir wünschen Sulub viel Erfolg und werden ihm weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Kontakt

Telefon: +49 (0) 176 / 328 328 74
Fax: +49 (0) 69 / 2727 5657
E-Mail: info@rumi-impuls.de

Weiter zu allen Kontaktmöglichkeiten sowie der postalischen Anschrift…